Steinmetztechnik_Spaltwerkzeug

Steinmetzmäßig gespalten

Hier kann man schön eine alte Steinmetztechnik sehen. Wir mußten beim Abriss eines alten Grabes einen Steinsarkophag teilen, da er sonst mit ca. 1,6 Tonnen für unseren LKW-Kran zu schwer gewesen wäre. Wir haben ihn dann mit Patentkeilen gespalten. Dazu müssen in regelmäßigen Abständen Löcher in den Block gebohrt werden. In diese Löcher werden dann die Keile gesetzt. Dann werden die Keile der Reihe nach immer weiter eingeschlagen, bis der Stein reisst. Das ist eine sehr alte, aber effektive Methode um dicke Brocken außerhalb einer Werkstatt zu zerteilen.

Ein schöner Link dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinspaltwerkzeuge

Bildquelle „Keile“: Wikipedia